Hier klicken!

Seite auswählen

Jungheinrich gewinnt Auftrag von Wegmann Automotive

Jungheinrich gewinnt Auftrag von Wegmann Automotive

Jungheinrich baut in Veitshöchheim ein Logistikzentrum für Wegmann Automotive. Mit der Investition will der Hersteller von Auswuchtgewichten und Batteriepolhülsen für Automobile u. a. die Umschlagleistung steigern.

Das Logistikzentrum am Stammsitz von Wegmann Automotive, deren Inbetriebnahme Ende des Jahres 2021 abgeschlossen sein soll, möchte mithilfe automatischer Lagersysteme die Umschlagleistung bei schnellen Zugriffszeiten steigern, bei gleichzeitig geringen Fehlerquoten und einem hohen Raumnutzungsgrad. Jungheinrich liefert dazu eine Komplettlösung aus einer Hand: Sie reicht von der Detailplanung der Prozesse im Neubau und im Bestandsgebäude bis hin zur Lieferung der Technik. Herzstück ist ein Hochregallager mit automatisierter Palettenfördertechnik.
Fahrerlose Transportfahrzeuge von Jungheinrich halten den Materialfluss in Bewegung. Die automatisierten Flurförderzeuge erhalten alle Informationen über das Jungheinrich Logistic Interface. Diese Schnittstelle verbindet die Fahrzeuge direkt mit dem SAP-EWM-System von Wegmann Automotive.
Zur Automatisierungslösung gehören auch Vertikalumlaufregale vom Typ LRK. Für eine effektive Kleinteilekommissionierung sind die Umlaufregale ebenfalls über das Jungheinrich Logistic Interface direkt mit dem SAP-EWM-System verbunden.
Zum Auftragsumfang gehört ferner ein umfangreiches After-Sales-Paket.

Text/Foto: Jungheinrich

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe