Seite auswählen

IFOY Sieger: iGo neo CX 20 von Still

IFOY Sieger: iGo neo CX 20 von Still

IFOY AWARD 2017: Still iGo neo ist Warehouse Truck of the Year

Der IFOY Award 2017 in der Kategorie “Warehouse Truck” geht an die an den iGo neo CX 20 der Still GmbH, Hamburg. Die internationale Jury wählte den ersten autonomen Horizontalkommissionierer zur besten Neuerscheinung unter den Lagertechnikgeräten.

IFOY Award – Warehouse Truck of the Year 2017

Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury waren der hohe Innovationsgrad in Verbindung mit einem überragenden Kundennutzen sowie der professionellen Umsetzung. „Der iGo neo ist ein Meilenstein in der Entwicklung autonomer Flurförderzeuge. Der weltweit erste autonome Horizontalkommissionier schließt die Lücke zwischen Robotik und Intralogistik“, heißt es in der Begründung.

Der IFOY Test attestiert dem iGo neo spektakuläre Einsparungen im Vergleich zu konventionellen Kommissionieren. Er ist in allen Test-Layouts effizienter und produktiver, sobald das Mitlaufprinzip genutzt wird. Das Test-Team erreichte ein Plus bis zu 47 Prozent. Dank der Dynamik mit der sich das Gerät zeitgleich zum Bediener bewegt, können die Vorteile voll ausgeschöpft werden. Der einschränkende Faktor ist erstmals nicht mehr der Stapler und seine Bedienung, sondern die Geschwindigkeit des Gehens.

Die wichtigsten Innovationen des iGo neo stecken in seiner Intelligenz. Die lasergestützte Umgebungserkennung verleiht ihm kognitive Fähigkeiten, die zusammen mit der intelligenten Fahrzeugsteuerung das selbstständige Folgen des Bedieners ermöglicht. Sowohl das Bedienkonzept als auch die eingesetzte Sensor- und Steuerungstechnologie sind hoch innovativ, urteilt der wissenschaftliche Innovation Check.

Der iGo neo kann wahlweise manuell oder ohne Voreinstellung, Infrastruktur oder externe Fernsteuerung autonom genutzt werden. Dann unterscheidet der Truck zwischen statischen und dynamischen Objekten sowie Personen und erkennt die Absichten seines Bedieners an dessen Bewegungen. In Zukunft wäre eine Steuerung des Fahrzeugs über Gestenerkennung mithilfe moderner Robotik denkbar.

Die 180 Grad-Panoramaerkennung des frontseitigen Laserscanners ermöglicht das Einschätzen von Hindernissen und damit ein vorausschauendes Fahren mit einem angepassten Fahrverhalten. Beschädigungen durch spontane Vollbremsungen gehören damit der Vergangenheit an.

Eine Optical Signal Unit signalisiert zudem mit einer Art visuellem Pulsschlag sowie eines einfachen Lichtcodes den jeweils aktuellen Arbeitsmodus. Dieses nonverbale User Interface macht den Kommissionierer über Sprach-, Kultur- und Altersgrenzen hinweg einsatzbar.  [Quelle: IFOY AWARD]

Zur Übersicht der IFOY Award-Sieger 2017

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
27
Di
ganztägig OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
OIPEEC Conference 2022 / 7. Inte... @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
Sep 27 – Sep 30 ganztägig
OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays @ Maritim Hotel Stuttgart  “Alte Stuttgarter Reithalle”
  Spannende und aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Seil erwarten Sie auf dem internationalen Fachkongress OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart Ropedays. Vom 27. bis 30. September 2022 laden die OIPEEC und das Institut[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Aktuelle Ausgabe