Seite auswählen

IFOY Award: Bewerbungsphase für 2018 läuft

IFOY Award: Bewerbungsphase für 2018 läuft

IFOY sucht die besten Intralogistikprodukte und Systemlösungen des Jahres in elf Kategorien

Das Bewerberportal der Intralogistik-Auszeichnung IFOY Award hat seit Anfang September geöffnet. Ab sofort können sich Anbieter von Produkten und Systemlösungen mit ihren Innovationen bewerben.

Um die neuen Titel „Intralogistics Software of the Year“ und „Intralogistics Robot of the Year“ treten künftig Apps, Softwarelösungen beziehungsweise Roboter oder robotergestützte Lösungen für intralogistische Anwendungen an. Zum ersten Mal werden auch „Krane und Hebezeuge“ ausgezeichnet. In der neuen Bewerberkategorie „Integrated Warehouse Solution“ stehen nicht Fahrzeuge, sondern die Planungs- und Umsetzungskompetenz im Fokus. Ausgezeichnet werden erfolgreich realisierte ganzheitliche Lagerkonzepte bei einem Kunden.

Die „Special Vehicle“-Kategorie ist um „Heavy Load Forklifts“ erweitert worden. Neben dem Sonderfahrzeugbau können dort auch Containerstapler, Mitnehmstapler oder Schwerlaststapler über acht Tonnen Tragkraft gemeldet werden. Unverändert bleiben die traditionellen Stapler-Kategorien „Counter Balanced Truck“ bis 3,5 und über 3,5 Tonnen sowie die “Warehouse Truck“-Kategorien „highlifter” und „lowlifter“ für Lagergeräte mit einer Hubhöhe über und unter sechs Metern. Bei den „Automated Guided Vehicle (AGV)“ gehen Fahrerlose Transportfahrzeuge und Shuttles an den Start. In der Kategorie „Special of the Year” werden herausragende technische Details oder Komponenten prämiert, z.B. ergonomische Innovationen, Sicherheitslösungen oder Automatisierungskomponenten.

Die Entscheidung der Jury wird im Rahmen der CeMAT-Eröffnungsfeier am 23. April 2018 in Hannover bekannt gegeben.

Zum Bewerbungsportal  (noch bis 30.10.2017 geöffnet)

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
23
Mi
9:00 CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
CBA Aachen 2021 – Congress on Bu... @ RWTH Aachen Campus
Jun 23 um 9:00 – 17:00
Am 23. Juni 2021 hebt das FIR an der RWTH Aachen einen neuen Kongress aus der Taufe. Der CBA Aachen 2021 – Congress on Business Applications Aachen löst mit einem erweiterten Spektrum die traditionsreichen Aachener[...]
10:00 Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Dematic lädt ein zum Food & Beve... @ online
Jun 23 um 10:00 – 15:00
Dematic lädt ein zum Food & Beverage-Customer Day @ online
Dematic lädt am 23. und 24. Juni zum nächsten Customer Day ihrer Virtual Events-Reihe. Bei der exklusiven Online-Veranstaltung diskutieren internationale Führungskräfte namhafter Unternehmen sowie Branchenexperten die Zukunft der Food & Beverage-Branche. Im Zentrum des Austauschs[...]
Sep
14
Di
ganztägig Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Zukunftskongress Logistik – 39. ... @ online
Sep 14 – Sep 16 ganztägig
Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche @ online
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Aussichten für Veranstaltungen findet der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Digital Hub Logistics gemeinsam veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche« vom[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe