Hier klicken!

Select Page

Flurförderzeuge von Hyster im Dauereinsatz

Flurförderzeuge von Hyster im Dauereinsatz

Von Gartenmöbeln über Drogerieartikel bis hin zu Streusalz: Beim Allround-Discounter Centershop wechseln die Artikel ständig. Für die Logistik und die eingesetzten Flurförderzeuge des Unternehmens Hyster eine Herausforderung. Denn vom Entladen der Lkw bis zum vorgesehenen Hochregalplatz im Zentrallager von Centershop und in den Filialen muss alles exakt geplant werden.

Rund 50 000 Artikel bietet der Centershop auf 60 000 m2 Verkaufsfläche in mehr als 60 Filialen an. „Künftig werden wir in unserem Zentrallager in Köln-Marsdorf ein computergestütztes Logistiksystem einsetzen“, sagt Patrick Förster, der das Lager bereits seit 2008 leitet. „Dann können die Staplerfahrer direkt im Schubmaststapler von Hyster auf einem kleinen Bildschirm sehen, welchen Regalplatz sie ansteuern müssen.“ Doch bis es soweit ist, wird jeder einzelne Vorgang, jeder Regalplatz, schriftlich festgehalten. Denn bei 31 Gängen mit einer Höhe von mehr als zwölf Metern auf über 17 000 m2 darf nichts verloren gehen.

Familienunternehmen wächst weiter

Das mittelständische Familienunternehmen wurde bereits im Jahr 2000 von Guido Korn gegründet. Der Ursprung von Centershop lag im Einkauf von Textilien und anderen Waren, die überwiegend aus Überproduktionen stammten und vorwiegend auf Wochenmärkten verkauft wurden. Seitdem wächst das Unternehmen und ist heute in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen vertreten. An der Kernidee Rest- und Sonderposten sowie Artikel aus Überproduktionen aufzukaufen und günstig anzubieten hat sich bis heute nichts geändert.

Das Wachstum führte dazu, dass 2017 ein neues, größeres Zentrallager in Köln-Marsdorf in Betrieb genommen werden musste. Alleine hier werden derzeit 31 Flurförderzeuge von Hyster inkl. Reservestapler eingesetzt. Darunter vier Schubmaststapler wie die Modelle R1.4 und R2.0HD, Elektro-Geh-Gabelhubwagen vom Typ P1.6 und Elektro-Gabelhubwagen mit Plattform sowie die Schnellläufer P2.0S-FBW und die Niederhubkommissionierer LO2.0. „Künftig werden wir auf Gabelstapler von Hyster setzen“, sagt Förster.

Herzstück des Flurförderparks im Zentrallager sind die Schubmaststapler vom Typ R2.0HD. Die Fahrzeuge wurden für das Heben von Lasten auf bis zu 12,75 m entwickelt und sind mit moderner Technik ausgestattet, darunter einem neuen Hubgerüst und einer modularen Fahrerkabine. So bietet der Schubmaststapler eine Sicht durch das Hubgerüst und eine hohe Resttragfähigkeit auch in großen Höhen.

Quelle: Hyster

Veröffentlicht von

Marie-Kristin Krueger

In einer immer stärker wachsenden digitalen Welt ist es für mich als f+h Redakteurin von besonderer Bedeutung, logistische Prozesse auch multimedial aufzubereiten und abzubilden – für mich: Herausforderung und Begeisterung zugleich!

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »