Der Flurförderzeughersteller Hubtex hat zu 1. April eine Serviceoffensive in Österreich angekündigt. Zu diesem Zweck wird ein eigenes Servicetechniker-Team aufgebaut und ein Ausbildungsprogramm gestartet.

 

Um dem Marktpotenzial Rechnung zu tragen, setzt Hubtex in Österreich seit Januar 2019 auf eine eigene Vertriebsmannschaft mit lokalen Ansprechpartnern vor Ort. Um den eigenen Anforderungen genügende Serviceleistungen bieten zu können, soll am 1. April eine Serviceoffensive für alle Neufahrzeuge in Österreich starten. Das Unternehmen stellt dazu zunächst zwei neue Mitarbeiter ein und greift darüber hinaus auf die Unterstützung durch Servicetechniker aus Süddeutschland zurück. Weiteres Personal bildet das Unternehmen derzeit in der eigenen Academy am Hauptsitz Fulda aus.

Quelle: Hubtex

Teilen: