Seite auswählen

Hörmann: Sonderanfertigungen im Logistikzentrum

Hörmann: Sonderanfertigungen im Logistikzentrum

Maßarbeit macht das Spiel

Auf 21.000 Quadratmetern Nutzfläche hat die Gauselmann Gruppe am Standort in Lübbecke ein neues Logistikzentrum errichtet. Tore, Türen und Verladetechnik sowie diverse Sonderanfertigungen stammen von der Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, Steinhagen.

Gauselmann Gruppe errichtet Logistikzentrum

Bodenständig, zuverlässig und zielstrebig: Diese und ähnliche Eigenschaften sind typisch für die ostwestfälische Mentalität. Im Logistikzentrum der Gauselmann Gruppe in Lübbecke wurde dieser Charakter zu Beton, Glas und Stahl. In 15 Monaten entstand hier, als Erweiterung des Firmengeländes, ein mehrstöckiger Bau mit einer Nutzfläche von 21.000 m2, der sich nahtlos an die anderen sieben Hallen anfügt.

Ambitionierter Zeitplan

Vor diesem Hintergrund nennt sich das bisher größte Bauvorhaben des inhabergeführten Familienunternehmens: Halle 8. Das Gebäude löst zahlreiche Außenlager in der näheren Umgebung ab, die in der Vergangenheit hohe Transport- und Mietkosten verursachten. „Zudem ist Halle 8 ein Schlüsselelement für ein neues Produktionskonzept, mit dem wir die Herstellung von Spielautomaten vereinfachen konnten“, erklärt Philipp Obermark, Logistikleiter der Gauselmann Gruppe. Halbfertige Automaten ließen sich jetzt vorproduzieren und zwischenlagern. Bis sie anhand eines konkreten Auftrags individuell konfiguriert werden.  […weiterlesen im E-Paper von f+h]

Quelle: Hörmann

Quelle: Hörmann


Den kompletten Artikel über die im Logistikzentrum installierten Sonderanfertigungen der Hörmann AG lesen Sie im E-Paper von f+h

Button zum Artikel im E-Paper   (Link öffnet neues Fenster)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe