Hier klicken!

Select Page

Grieshaber Logistik ernennt zwei neue Geschäftsführer

Grieshaber Logistik ernennt zwei neue Geschäftsführer

Die Grieshaber Logistik GmbH mit Sitz in Weingarten hat Gregor Schnell und Alexander Tesch als Geschäftsführer eingesetzt. Sie bilden mit dem bisherigen Mitglied der Geschäftsleitung, Roland Futterer, eine Dreierspitze.

Mit erfolgreicher Übergabe ziehen sich Heinrich und Gabriele Grieshaber aus der operativen Geschäftsführung zurück.

Gregor Schnell (38), in Weingarten aufgewachsen, verantwortet als Geschäftsführer die Bereiche Einkauf, Technik und Immobilien. Mit einem Studium an der Hochschule Biberach hat der Diplom-Betriebswirt seine Karriere bei Grieshaber erfolgreich vom Werksstudent über Vorstandsassistenz und Leiter Einkauf mit Prokura bis zum Geschäftsführer ausgebaut. Sein Ziel ist es, den zunehmenden Fachkräftemangel mit intelligenten Technologien und attraktiven Arbeitsplätzen aufzufangen.

Alexander Tesch (41) übernimmt die Bereiche Spedition und Logistik. In Düsseldorf geboren und in Ravensburger aufgewachsen, studierte er „Aviation Business and Management (B.S.)“ in den USA. Bei Airbus in Hamburg im Bereich Material Logistics und Rolls-Royce Power Systems / MTU bekleidete er verschiedene Führungspositionen, zuletzt in Singapur. Dort leitete er seit 2012 das Asiengeschäft für maritime Anwendungen. Als Geschäftsführer liegt sein Fokus auf solidem Wachstum sowie der Expansion in neue geografische Märkte.

Roland Futterer, seit 2005 bei Grieshaber Logistik, verantwortet die Bereiche Finanzen, Personal und IT. Heinrich Grieshaber wird sich mit seinem Wechsel in den Aufsichtsrat verstärkt um die Unternehmensstrategie kümmern. Zur Neubesetzung der Geschäftsleitung sagte er: „mit einer neuen Generation ist das Unternehmen zukunftsfähig aufgestellt. Die Mischung ist dabei entscheidend. Roland Futterer steht für die Konstanz, Gregor Schnell kennt das Unternehmen von der Pike auf und Alexander Tesch bringt internationalen Wind mit. Ich habe nicht nur ein gutes Gefühl, sondern auch die richtigen Weichen für eine sichere Zukunft gestellt.“

Bild: (v.l.n.r.: Roland Futterer, Alexander Tesch, Gregor Schnell)

Bildquelle: Grieshaber

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach mehr als 20 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Mi
ganztägig 3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
3. Intralogistik-Software-Tag vo... @ Werksviertel Mitte
Jan 23 ganztägig
Aktuelle Softwarelösungen für Logistikeffizienz und Smart Factory Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für höchste Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und[...]
Feb
5
Di
ganztägig 3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
3. Production & Logistics Forum ... @ Estrel Congress & Messe Center Berlin
Feb 5 – Feb 6 ganztägig
Die Konferenz ist entlang von 4 strategischen Entwicklungszielen der produzierenden Industrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge: Integrierte & vernetzte Value Chain Neue Produktivität durch Flexibilisierung der Produktion Intelligente[...]
Feb
7
Do
ganztägig Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Feb 7 ganztägig
Roboter im Warenlager @ Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Anhand praxisorientierter Vorträge lernen die Teilnehmer methodische und technologische Lösungen zum Einsatz von Robotern im Warenlager kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlüsseltechnologien sowie Kosten und Nutzenaspekte des Robotereinsatzes. In den Pausen bleibt ausreichend Freiraum, um[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »