Hier klicken!

Seite auswählen

Gesundheit geht vor – immer mehr Unternehmen sagen Logimatteilnahme ab

Gesundheit geht vor – immer mehr Unternehmen sagen Logimatteilnahme ab

„Die Gesundheit und das Wohlergehen von Kunden und Mitarbeitern haben oberste Priorität.“ Mit diesem Statement sagen immer mehr Unternehmen ihre Teilnahme an der diesjährigen Logimat ab. Der Grund ist die aktuelle Situation rund um die weltweite Verbreitung des Coronavirus.

„Selbst unter Berücksichtigung der höchsten Sicherheitsstandards kann auf Großveranstaltungen mit hohen Besucherzahlen aktuell nicht garantiert werden, dass eine Verbreitung des Coronavirus ausgeschlossen werden kann. Da der Schutz sowohl unserer Besucher als auch unseres Messeteams für uns an oberster Stelle steht, haben wir uns gegen die Teilnahme an der Ausstellung entschieden“, so Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service der STILL GmbH in Hamburg. Das Unternehmen stellt die aktuellsten Neuigkeiten aus dem Portfolio digital zur Verfügung. Unter www.still.de/logimat können Interessierte direkt Kontakt zu Beratern aufnehmen und einen persönlichen Termin vereinbaren.
Dematic steht seit Jahrzehnten für größtmögliche Sicherheit. Die Gesundheit und das Wohlergehen von Kunden und Mitarbeitern haben für uns jederzeit oberste Priorität“, sagt Rainer Buchmann, CEO der Dematic CE.
Linde Material Handling steht seit Jahrzehnten für größtmögliche Sicherheit. Die Gesundheit und das Wohlergehen von Kunden und Mitarbeitern haben für uns jederzeit erste Priorität“, sagt Andreas Krinninger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Linde Material Handling.
„Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für Jungheinrich absolute Priorität“, erklärt Jungheinrich-Vertriebsvorstand Christian Erlach. „Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, an der Logimat in diesem Jahr nicht teilzunehmen. Wir danken den Veranstaltern der Euroexpo und allen Besuchern für ihr Verständnis. Die Logimat ist für Jungheinrich die wichtigste Intralogistikmesse im Jahr. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns auf ein Wiedersehen 2021 in Stuttgart.“
„Zum Wohl unserer Kunden, Vertragshändler und Mitarbeiter haben wir mit sofortiger Wirkung entschieden, die Teilnahme an der Logimat 2020 abzusagen,” erklärt Jan Lorenz, Geschäftsfüher von Toyota Material Handling Deutschland.
Angesichts der fortschreitenden Verbreitung des Coronavirus sagt die SSI Schäfer Gruppe ihre Teilnahme an der Intralogistikmesse Logimat ab. Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe, erläutert: „In Anbetracht der fortschreitenden Verbreitung des Coronavirus sehen wir uns in der Pflicht, das Wohl unserer Mitarbeiter und Kunden in den Vordergrund zu stellen. Wir unterstützen damit auch die Bemühungen der Gesundheitsämter und Institutionen, den Coronavirus in seiner Verbreitung einzudämmen. Eine Messeteilnahme mit internationalen Besucherströmen können wir bei der derzeitigen Risikoeinschätzung nicht länger verantworten.“ Der Intralogistik-Spezialist bleibt im Umfeld der Logimat 2020 an der Seite der Kunden sowie interessierten Unternehmen und verlegt seinen Messeauftritt auf die Unternehmens-Website. Auf ssi-schaefer.com wird in Kürze ein virtueller Messebesuch ermöglicht, mit einer Präsentation der Schlüsseltechnologien und der Beratung sowie dem Austausch mit Experten, damit Gespräche mit Kunden und Besuchern weiterhin stattfinden können.
Demag Cranes & Components sagt aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus seine Teilnahme an der diesjährigen Intralogistikmesse Logimat vom 10. – 12. März in Stuttgart ab.
„Sicherheit bildet einen wesentlichen Grundpfeiler der Marke Demag“, sagt Demag Geschäftsführerin Carolin Paulus. „Aufgrund der voranschreitenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sehen wir uns nicht mehr in der Lage, unserer Verantwortung gegenüber Besuchern und Mitarbeitern nachkommen zu können. Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschieden, unsere Messebeteiligung an der diesjährigen Logimat, der für uns wichtigsten Fachmesse für Intralogistik, abzusagen.“
Die innovativen Produkte, die Demag auf der Logimat präsentieren wollte, werden den Kunden und Interessenten nun über die Webseite und auf dem direkten Wege durch die erfahrenen Vertriebsteams vorgestellt.
Die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus in Europa und Deutschland hat die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH veranlasst nicht an der Intralogistikmesse Logimat 2020 teilzunehmen. Für einen Aussteller wie die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH lebt eine Messe von Gesprächen mit Kunden und an technischen Intralogistiklösungen interessierten Besuchern. Dies wäre auf der diesjährigen Logimat, nach Ansicht des AMI– Messeteams und der Geschäftsführung, aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus, nicht in der gewohnten Art und Weise realisierbar. Die Entscheidung war nicht einfach, aber die Gründe, nicht an der Logimat teilzunehmen zu tiefgreifend. „Ausschlaggebend für die Absage“, so AMI-Geschäftsführer Stefan Brenner, „war der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Besucher. Auch wollen wir mit dieser Entscheidung einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten und damit die Arbeit der öffentlichen Gesundheitsorganisationen unterstützen“. Um den entgangenen Informationsaustausch auf der Messe zu ersetzen, stellt AMI auf seinen digitalen Kanälen das Produktportfolio – von der Komponente bis zur innovativen gesamtheitlichen Intralogistiklösung – vor.

Die Absagen kommen quasi im Stundentakt und es ist zu erwarten, dass noch einige Unternehmen folgen werden.

Foto: adobe_Stock

Teilen:

Veröffentlicht von

Manfred Weber

Die Intralogistik fasziniert mich, weil sie ein prozessorientiertes Denken und Handeln erfordert. Als leidenschaftlicher Redakteur und Ingenieur möchte ich gemeinsam mit Ihnen die innovativsten Lösungen und Konzepte erforschen und erörtern.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jul
14
Di
ganztägig Hannover Messe Digital Days (14.... @ Online
Hannover Messe Digital Days (14.... @ Online
Jul 14 – Jul 15 ganztägig
Hannover Messe Digital Days (14. und 15. Juli) @ Online
Mit spannenden Keynotes aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, Podiumsdiskussionen, Live-Chats, Networking und Innovationspräsentationen starten am 14. Juli die HANNOVER MESSE Digital Days. Sie alle beschäftigen sich mit der Frage, wie die Transformation der Industrie gelingen[...]
Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
12. Internationale Fluidtechnik ... @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium @ Internationales Congress Center Dresden (ICC)
Das 12. Internationale Fluidtechnik Kolloquium (12th International Fluid Power Conference) findet vom 12. bis 14. Oktober 2020 in Dresden statt und stehtunter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe