Intralogistik 4.0 – Lösungen für die Praxis

Wann? Dienstag, 20. Februar 2018, 13:30 – 15:30 Uhr
Wo? Trans-Log-Intermodal, Messe- und Kongresszentrum Kalkar
Was? Vortragsreihe von f+h

Die Digitalisierung wird die Zukunft der Logistik weitgehend bestimmen. Darauf müssen sich die entlang der Wertschöpfungskette beteiligten Unternehmen einstellen und die digitale Vernetzung zügig realisieren. Dabei wird der Intralogistik eine besondere Bedeutung zuteil. In den Vorträgen, der von der Fachzeitschrift f+h organisierten Vortragssequenz „Intralogistik 4.0 – Lösungen für die Praxis“ erfährt der interessierte Messebesucher, welche Potenziale die Vernetzung intralogistischer Systeme in der Praxis bietet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Die Vorträge

Dienstag, 20. Februar 2018, 13:30 bis 15:30 Uhr
Moderation: Reiner Wesselowski, Herausgeber f+h

13:30-14:00 Uhr
Mit der richtigen Intralogistik zum optimalen Lagerbetrieb
Von der Komponente zum vernetzten System
Olaf Zurheide, Vertrieb Intralogistiksysteme, AMI Förder- und Lagertechnik GmbH, Luckenbach

14:15-14:45 Uhr
Lagerverwaltungssoftware – Einen Schritt voraus
Steuerung und Überwachung logistischer Prozesse mit intelligenten Lösungen
Christian Lobsien, senior manager sales & consulting, Partner, KDL Logistiksysteme GmbH, Hamburg

15:00-15:30 Uhr
Mittelstandskooperation 4.0
Zukunftstrends erkennen und evaluieren
Marc Possekel, geschäftsführender Gesellschafter LogCoop GmbH, Düsseldorf

 

Teilen: