Hier klicken!

Seite auswählen

F&E: Transferprojekt zum Thema Lineardirektantrieb für konventionelle Fördergurte

F&E: Transferprojekt zum Thema Lineardirektantrieb für konventionelle Fördergurte

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Transferprojekt wird ein Demonstrator mit einem Lineardirektantrieb für konventionelle Fördergurte zum Einsatz im innerbetrieblichen Materialtransport entwickelt und realisiert. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL), dem Institut für Transport- und Automatisierungstechnik (ITA) und den Industriepartnern Forbo Siegling GmbH, Transnorm System GmbH und der Wittenstein cyber motor GmbH.

Die Verwendung eines linearen Direktantriebs ermöglicht die Verteilung der einzubringenden Antriebskräfte entlang des Fördergurts. Im Vergleich zu konventionellen Gurtförderern führt diese Antriebsart zu einer Reduzierung des Zugkraftniveaus im Fördergurt. Gegenüber den mittels konventionellem Reibschluss angetriebenen Gurtförderern, ist die Verwendung des Linearmotors durch eine hohe Dynamik charakterisiert, welche auf die direkte, kontaktlose Krafteinprägung zurückzuführen ist.

Der Forschungsanspruch in diesem Bereich ergibt sich, neben der hohen Dynamik, aus den immer länger werdenden Förderstrecken und den ansteigenden Massenströmen. Diese veränderten Anforderungen bedürfen einer höheren Antriebsleistung, die eine Zunahme der Gurtzugkraft und somit eine Steigerung der benötigten Nennfestigkeiten der Gurte zur Folge hat. Letztere führt zu einem Anstieg der Kosten.  […]

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
4
Mi
18:00 Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Sep 4 um 18:00 – Sep 5 um 14:00
Robotics4Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center, Köln
Mit der Robotics4Retail-Initiative greift das EHI Retail Institute das Thema Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik und am POS zu einem Zeitpunkt auf, da immer mehr Händler konkret über die Einführung und deren Iterationsstufen dieser[...]
Sep
18
Mi
8:30 8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
8. Technologieforum Fahrerlose T... @ Filderhalle, Stuttgart
Sep 18 um 8:30 – 17:15
8. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter @ Filderhalle, Stuttgart
  Entwicklungen wie wandlungsfähige Produktionen und der boomende Onlinehandel stellen höchste Anforderungen an die Intralogistik. Um diese zu erfüllen, bieten beispielsweise die digitale Vernetzung sowie Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen Innovationen für fahrerlose Transportsysteme und[...]
Sep
19
Do
ganztägig Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Sep 19 – Sep 21 ganztägig
Vom 19. bis 21. September 2019 wird das Aschaffenburger Finale des Staplercup ausgetragen – wer dort teilnehmen darf, entscheidet sich bei den vorausgehenden Regionalmeisterschaften im ganzen Land. Das Anmeldeprocedere dazu beginnt Ende 2018/Anfang 2019, sobald[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe