Hier klicken!

Seite auswählen

Eismann gewinnt mit mobiler Bewerbung mehr Fachkräfte

Eismann gewinnt mit mobiler Bewerbung mehr Fachkräfte

Nicht nur die Jobsuche findet heute vielfach über mobile Endgeräte statt. Auch der Wunsch nach der mobilen Bewerbung nimmt zu. Das Unternehmen Eismann hat darauf reagiert – und der Erfolg bestätigt die Entscheidung. Die Anzahl der Bewerbungen ließ sich signifikant steigern.

Aktuelle Studien zeigen: Mehr als 80 Prozent der Bewerber in Deutschland halten die mobile Bewerbung für zeitgemäß und 55 Prozent setzen sie bei innovativen Arbeitgebern voraus. Den großen Vorteil darin sehen 90 Prozent in der Schnelligkeit und Einfachheit der Bewerbung. In vielen Branchen gehört der mobile Erstkontakt bereits zur täglichen Routine, doch viele Personalverantwortliche reagieren nur zaghaft auf die starke Nachfrage.

Dem Fachkräftemangel die Stirn bieten

„Wir haben erkannt, dass wir neue Wege gehen müssen, um unsere Positionen zukünftig zu besetzen. Unsere Stellenanzeigen und unsere Karriere-Webseite sind schon lange mobil optimiert. Für uns war es also ein logischer Schritt, auch die Bewerbung über das Smartphone anzubieten“, so Eike Abels, Recruiting Manager beim Tiefkühl-Heimdienst Eismann. Mit diesem Feature werde der Medienbruch, also dass Bewerber Stellenanzeigen über ihr Smartphone suchen, sich dann aber nicht mobil bewerben können, geschlossen.

Jetzt weiterlesen im f+h E-Paper!

   [Link öffnet neuen Tab]

Teilen:

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe