Im Rahmen eines Automatisierungsprojekts hat pgb-Europe die Effizienz im Materialfluss verbessert. Um die Anforderungen zu erfüllen, hat der Systemintegrator Dematic verschiedene Systeme in die Abläufe eingebunden.

pgb-Europe NV beliefert Kaufhäuser, Metallbetriebe, Baumärkte und Industrieunternehmen in ganz Europa, mit einem breitgefächerten Sortiment aus mehr als 100.000 kleinteiligen Artikeln wie Schrauben, Muttern oder Bolzen. Die Bearbeitung der Aufträge ist eine intralogistische Herausforderung. Dematic entwickelte daher eine Automatisierungslösung bestehend aus einem System mit zwei kurvengängigen 15 m hohen Regalbediengeräten, einem Fördersystem für Paletten mit automatischer Präzisionsmessung sowie drei FTF mit Hubgabel.

In dem neuen Palettenhochregallager deponiert das Unternehmen überwiegend Bulkware aus den Produktionsstätten in Polen und Vietnam und wickelt Aufträge für den Versand nach ganz Europa ab. Der Komplex dient als Pufferlager für aktuell im Kommissionierlager nicht benötigte Artikel. Der Materialfluss zwischen den Arealen findet automatisch statt: Zunächst platziert pgb-Europe NV die angelieferten Paletten auf den Dematic-Rollenförderern. In die Fördertechnik integriert sind Systeme zur  Höhen- und Gewichtsmessung der Paletten. Anschließend bringen die FTF die Paletten ins Pufferlager. Droht der Bestand eines Produkts in der Kommissionierzone auszugehen, bekommen die Regalbediengeräte von der Lagerverwaltungssoftware den Auftrag, neue Kartons auf Paletten aus dem Schüttgutbestand anzuliefern. An einer „Pick & Drop“-Station übergeben sie die ausgewählte Palette an eines der FTF, das die Ladungsträger zum Kommissionierlager befördert.

 

 

Text/Foto: Dematic

Teilen: