Die Clark Material Handling Brasil hat ihren neuen Firmensitz im Technologiezentrum von Campinas bezogen. Dieser strategische Schritt war notwendig, um für weiteres Wachstum auf dem brasilianischen Markt gerüstet zu sein und, um Kapazitäten für den Aufbau einer Produktion in Brasilien zu schaffen.

Der neue Clark Standort umfasst eine Gesamtfläche von mehr als 25.000 m². Davon sind 4.500 m² bebaut. Neben der Verwaltung befindet sich vor Ort ein Werkstattbereich, ein modernes Ersatzteilzentrum mit mehr als 13.000 Ersatzteilen. Mit der Investition in eine eigene Immobilie möchte Clark sein langfristiges Engagement auf dem brasilianischen Markt untermauern. „Wir haben jetzt nicht nur ausreichend Platz für eine neue Produktionsanlage, sondern ebenfalls genügend Kapazitäten für eine weitere Expansion in der Zukunft“, erklärt Carlos Ferreira, CEO der Clark Material Handling Brasil. „Zudem können wir mit einer eigenen Fertigung noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren und diesen einen besseren Service, eine optimierte Ersatzteillogistik und eine schnellere Markteinführung neuer Produkte bieten.“
Für den Clark Manager hat die Erweiterung der Clark Produktpalette für Brasilien höchste Priorität. Er möchte damit der stetig steigenden Nachfrage nach Clark Flurförderzeugen in Brasilien nachkommen.

Text/Foto: Clark

Teilen: