Hier klicken!

Seite auswählen

Clark-Europazentrale stellt sich neu auf

Clark-Europazentrale stellt sich neu auf

Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 hat die Clark Europe GmbH ihr Management-Team umgebaut. Dies geschah primär vor dem Hintergrund der Etablierung der geplanten Montagefertigung am Standort Duisburg.

 

Um sich zukünftig noch besser auf die strategische Geschäftsentwicklung konzentrieren zu können, hat Rolf Eiten, President & CEO der Clark Europe, die Leitung des operativen Geschäfts an Andreas Krause abgegeben. Als neuer COO (Chief Operating Officer) verantwortet dieser zukünftig das Ersatzteilwesen, die Auftragsabwicklung, den technischen Support, die IT sowie das europäische Entwicklungszentrum und die Logistik in der Europazentrale. Zuletzt hatte Krause, der seit 2008 bei Clark Europe ist, die Position des Technical Director inne. Krause seinerseits gibt den Staffelstab an Klaus Krentscher weiter, der vormals seinen Wirkungskreis als Manager im R&D-Bereich hatte und maßgeblich an der Entwicklung der neuen Frontstaplerbaureihe, der S-Series, mitgearbeitet hat. Der Bereich Marketing geht zukünftig in den Verantwortungsbereich von Stefan Budweit, der dann als Director Sales & Marketing alle Vertriebsaktivitäten unter sich vereint.

Im Zuge der Planung einer Montagefertigung wurde die Position des Director Logistics neu geschaffen. Dieses Verantwortungsgebiet übernimmt Karl Hielscher, vormals mit der Garantie und dem Service bei Clark betraut. Zu Hielschers künftigen Aufgaben gehört neben der innerbetrieblichen Logistik inklusive der Teileversorgung der zukünftigen Produktionslinie die Werkstatt, das Ersatzteillager sowie der Kundendienst für den Direktvertrieb, den Clark seit vergangenem Jahr für die Region Duisburg etabliert hat. Den Bereich Ersatzteillager hat Hielscher von Markus Jöckel übernommen; der vormalige Director Parts & Distribution ist nunmehr für den Vertrieb und die Auftragsabwicklung von Ersatzteilen sowie für den Einkauf verantwortlich. In der Funktion des Director Parts Sales & Truck Admin untersteht Jöckel zudem die Abteilung Auftragsabwicklung Clark-Flurförderzeuge.

„Mit der neuen strategischen Aufstellung unseres Management-Teams möchten wir uns für die zukünftigen Herausforderungen im Markt optimal aufstellen, damit wir den Anforderungen unserer Kunden noch besser entsprechen können“, erklärt Eiten, dem weiterhin die Bereiche Vertrieb und Finanzen direkt unterstellt sind.

Das Bild zeigt das neu aufgestellte Management-Team bei der Clark Europe GmbH (v. l. n. r.): Stefan Budweit, Director Sales & Marketing, Andreas Krause, COO, Rolf Eiten President & CEO, sowie Markus Jöckel, Director Parts Sales & Truck Admin, und Klaus Krentscher, Director Technical Support.

Quelle: Clark Europe

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach mehr als 20 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
19
Do
ganztägig Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Finale des Staplercup 2019 @ Schlossplatz
Sep 19 – Sep 21 ganztägig
Vom 19. bis 21. September 2019 wird das Aschaffenburger Finale des Staplercup ausgetragen – wer dort teilnehmen darf, entscheidet sich bei den vorausgehenden Regionalmeisterschaften im ganzen Land. Das Anmeldeprocedere dazu beginnt Ende 2018/Anfang 2019, sobald[...]
Sep
24
Di
ganztägig FachPack 2019 @ Messezentrum Nürnberg
FachPack 2019 @ Messezentrum Nürnberg
Sep 24 – Sep 26 ganztägig
FachPack 2019 @ Messezentrum Nürnberg
Die FachPack ist die Europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik. An drei Messetagen präsentiert sie unter dem Leitthema „Das umweltgerechte Verpacken“ in Nürnberg ihr umfassendes Fachangebot rund um die Prozesskette Verpackung für Industrie- und[...]
Sep
25
Mi
ganztägig 24. Fachtagung Schüttgutförderte... @ Hotel Ratswaage Magdeburg
24. Fachtagung Schüttgutförderte... @ Hotel Ratswaage Magdeburg
Sep 25 – Sep 26 ganztägig
24. Fachtagung Schüttgutfördertechnik Magdeburg @ Hotel Ratswaage Magdeburg
Die Fachtagung Schüttgutfördertechnik wird im jährlichen Wechsel der Tagungsorte München und Magdeburg gemeinsam von der Technischen Universität München in Garching (Lehrstuhl Fördertechnik Materialfluss Logistik, Prof. Dr.-Ing. Fottner) und der Universität Magdeburg (ILM Lehrstuhl Förder- und[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe