Hier klicken!

Select Page

Candidus: Strategisches Lieferantenmanagement

Candidus: Strategisches Lieferantenmanagement

Gemeinsam ans Ziel

Die Integration und Steuerung von Lieferanten ist für jedes produzierende Unternehmen ein Schlüsselfaktor in der Supply-Chain. Die Studie „Agile Supply Chains – Auf dem Weg in die Industrie 4.0?“ der Unternehmensberatung Candidus Management Consulting gibt einen Einblick in bestehende Modelle von Best-Practice-Unternehmen und zeigt, wie diese ihre Strategie durch stringente Material- und Lieferantenklassifizierungen, Risiko-Management und „Best Country Sourcing“ gestalten.

Firmen entwickeln Partnerschaften mit Lieferanten als einen Stellhebel für mehr Agilität in der Wertschöpfungskette, ohne die sie ihre Wettbewerbsfähigkeit im Zeitalter der Digitalisierung und volatiler Märkte schwer oder gar nicht erhalten könnten. In 45 Interviews befragte das Unternehmen Candidus Management Consulting, München, Entscheider (29 Prozent CEO, 40 Prozent COO, 31 Prozent Head/VP of SCM/Logistics/ Purchasing) aus produzierenden B2B- und B2C-Unternehmen in der Region DACH mit mindestens 100 Millionen Euro Jahresumsatz. Für 78 Prozent der befragten Teilnehmer zählt eine strategische Lieferantensteuerung und -integration zu den Top-Themen für die Zukunftsfähigkeit ihrer Unternehmen. An der Studie beteiligten sich Vertreter aus den Bereichen Anlagenbau, Augenoptik, Automotive, Diagnostik, Elektronik, Kabel, Maschinenbau, Möbel sowie Solartechnik und Schiene.

Die Eckpfeiler einer optimierten Einkaufsstrategie

Anhand von ausgewählten Best-Practice- Ansätzen erläutert die Studie alle notwendigen Erfolgsfaktoren eines strategischen Lieferantenmanagements zur Minimierung von Lieferausfällen und Qualitätsproblemen. „Für mich ist das Kernthema an dieser Stelle eine Partnerschaft, die für beide Seiten eine Win-win-Situation bedeutet“, fasst ein teilnehmender Vertreter eines Zulieferers aus der Rail-Industrie die Zielsetzung seines Unternehmens im Umgang mit Lieferanten zusammen.  Von zentraler Bedeutung für alle weiteren Schritte hin zu einer nachhaltigen Zusammenarbeit ist die konsequente Klassifizierung von Lieferanten und Materialien anhand klar definierter Bewertungskriterien in Standard-, Risiko-, Kern- und Strategiegruppen. So wird die Basis für das weitere Vorgehen geschaffen, das eine möglichst effiziente Materialbeschaffung bei Standardmaterialien und tiefe Wertschöpfungspartnerschaften mit in hohem Maße zuverlässigen Lieferanten bei strategischen Materialien zum Ziel hat.

Quelle: Candidus/Fotolia

Quelle: Candidus/Fotolia


Lesen Sie weiter im E-Paper von f+h 11/2016…

Button zum Artikel im E-Paper

Veröffentlicht von

Holger Seybold

In meiner täglichen Arbeit werde ich mit unterschiedlichen Technologien und abwechslungsreichen Herausforderungen konfrontiert. Die multimedialen Möglichkeiten sowie die Kommunikation via Social Media inspirieren dabei nicht nur meine journalistische Arbeit, sondern bieten auch dem Leser einen echten Mehrwert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
19
Di
ganztägig LogiMAT 2019 – 17. International... @ Messe Stuttgart
LogiMAT 2019 – 17. International... @ Messe Stuttgart
Feb 19 – Feb 21 ganztägig
LogiMAT 2019 - 17. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement @ Messe Stuttgart
    Auf der 17. Logimat Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement präsentiert die Intralogistik-Branche dem Fachpublikum eine umfassende Vielfalt an Produkten und Lösungen für effiziente Intralogistik. Mehr als 1.600 internationale Aussteller aus über 40[...]
Mrz
6
Mi
ganztägig 27. INTERNATIONALE KRANFACHTAGUNG @ Ruhr-Universität Bochum
27. INTERNATIONALE KRANFACHTAGUNG @ Ruhr-Universität Bochum
Mrz 6 – Mrz 7 ganztägig
  Der Kran – Leistungssteigerung, Leichtbau und Automatisierung Der Untertitel „Leistungssteigerung, Leichtbau und Automatisierung“ steht für das Bestreben, den Kran in seinen vielfältigen Bauarten und für die unterschiedlichen Anwendungsgebiete im Sinne des Kundennutzens weiter zu[...]
Mrz
21
Do
ganztägig 28. Deutscher Materialfluss-Kong... @ Garching bei München
28. Deutscher Materialfluss-Kong... @ Garching bei München
Mrz 21 – Mrz 22 ganztägig
Smarte Lagersysteme, automatisierte Arbeitsabläufe und maßgeschneiderte Produktionsprozesse: Logistik 4.0 eröffnet der Branche völlig neue Dimensionen der Effizienz. Aktuelle Themen und Innovationen der Intralogistik greift der „28. Deutsche Materialfluss-Kongress“, am 21. und 22. März 2019 in[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »