Das Logistik-Start-up Blue Inductive heißt ab sofort Wiferion. Der Anbieter von Wireless-Charging-Lösungen für industrielle Elektrofahrzeuge trägt damit seiner Entwicklung zum Systemanbieter für die mobile, kabellose Energieversorgung Rechnung.

 

Wiferion entwickelt und vertreibt kabellose Energiesysteme für elektrisch betriebene Flurförderzeuge, Fahrerlose Transportsysteme und mobile Robotik-Anwendungen. Die skalierbaren, modularen Energiesysteme basieren auf dem patentierten, induktiven Ladesystem etaLINK3000, das bereits bei namhaften Industrie- und Logistikunternehmen im Einsatz ist.

„Mit dem neuen Branding unterstreichen wir unsere Entwicklung vom Ladesystemhersteller hin zum Komplettanbieter für die Energieversorgung von automatisierten Elektrofahrzeugen. Denn inzwischen gehören auch Batteriesysteme und verschiedene Serviceangebote zu unseren Leistungen“, erklärt Florian Reiners, CEO von Wiferion. CFO Johannes Mayer betont: „Wir glauben daran, dass autonomes, elektrisches Fahren die Zukunft der Mobilität sein wird. Diese Revolution ist in der Intralogistik bereits im vollen Gange. Mit unseren Energiemanagementsystemen helfen wir Unternehmen dabei, eine effiziente und klimafreundliche Produktion zu realisieren.“

 

Text/Foto: Wiferion

Teilen: