Seite auswählen

BLG: Klimaneutralität als Ziel

BLG: Klimaneutralität als Ziel

Die BLG Logistics will bis 2030 klimaneutral werden. Als einer der ersten Logistikdienstleister lässt das Unternehmen seine Zielsetzung gemäß der internationalen Science Based Targets initiative (SBTi) wissenschaftlich prüfen.

Unterschiedliche Einsparungen wurden an Standorten der BLG bereits umgesetzt, z.B. durch Eigenstromproduktion, Umrüsten von Standorten auf LED-Leuchten oder die Einführung von Firmenfahrrädern. Im nächsten Schritt folgt – rückwirkend mit dem Geschäftsjahr 2019 beginnend – der Ausgleich aller Emissionen der getätigten Dienstwagenfahrten und Flugreisen.
Partner für den Ausgleich dieser klimaaktiven Gase ist First Climate. Die Kompensation geschieht über hochwertige internationale Klimaschutzprojekte, bei denen die Mitarbeiter von BLG Logistics mitentscheiden können, in welche Aktivität investiert wird. Zur Wahl stehen drei Projekte: Nachhaltige Forstwirtschaft im brasilianischen Amazonas-Gebiet (Bild), Instandsetzung beschädigter Brunnen im afrikanischen Malawi oder Biogas für Privathaushalte in Indien. Die interne Abstimmung folgt bis Mitte September.
Auch für die Kunden der BLG steigt die Bedeutung von klimaneutralen Dienstleistungen, um die eigene Klimabilanz zu verbessern. Hier arbeitet das Unternehmen ebenfalls mit First Climate zusammen, um für beauftragte Leistungen individuell die Treibhausgasemissionen zu berechnen und eine Kompensation anzubieten zu können.
Die SBTi wurde von führenden Nichtregierungsorganisationen ins Leben gerufen und setzt sich für die wissenschaftliche Ermittlung von Emissions-Reduktionszielen ein. Dahinter steht das Bestreben, die Erderwärmung in Übereinstimmung mit dem Pariser Klimaabkommen auf deutlich unter 2 °C gegenüber vorindustrieller Zeit zu begrenzen.

Text/Foto: BLG Logistics

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe