Seite auswählen

Beumer erhält Großauftrag aus Karibik

Beumer erhält Großauftrag aus Karibik

Die Beumer Group hat mit Aruba Airport Authority, Betreiber des internationalen Flughafens Queen Beatrix auf Aruba, einen 33-Millionen-Dollar-Auftrag unterzeichnet. Zum Auftragsumfang gehört u.a. die Lieferung eines Gepäckabfertigungssystems.

Der Auftrag ist Teil des Erweiterungs- und Modernisierungsprogramms Gateway 2030 des Flughafens Aruba. Die Beumer Group installiert die behälterbasierte Transport- und Sortierlösung Crisbag und stattet diese mit einem Sprengstoffdedektor aus. Dieser erfüllt die Anforderungen der Transportation Security Administration, der amerikanischen Behörde für Transportsicherheit an Flughäfen. Zum Auftrag gehört zudem ein System, das das Gewicht der Koffer und Taschen ermittelt. Dazu kommt der dynamische Frühgepäckspeicher Crisstore. Damit kann der Betreiber auf das steigende Flugaufkommen reagieren. „Dieser Auftrag ist das erste Projekt in der Karibik und in Lateinamerika, bei dem das Transportsystem und der Frühgepäckspeicher gemeinsam zum Einsatz kommen“, so Barry Lagerstedt, Senior Vice President, Integration Business bei Beumer.
Mit der Anlage wird die Abfertigung für Reisen in die Vereinigten Staaten optimiert. Denn das Gepäckstück bleibt über den ganzen Prozess im Behälter. Damit entfällt ein zweites, zurzeit für US-Reisende notwendiges Kontrollverfahren. Das neue Gepäckabfertigungssystem ermöglicht es zudem, Inlands- und Auslandsflüge von einem gemeinsam genutzten Check-in abzuwickeln. Der Flughafen fertigt jährlich rund 2,8 Millionen Passagiere ab, 67 Prozent der Fluggäste kommen aus den USA.
Bei dem Projekt arbeitet das Beumer-Team eng mit dem Flughafenbetreiber zusammen. Die endgültige Ausführung der Behälterförderanlage geschieht in Zusammenarbeit mit Naco, dem Planungsbüro für das Hauptterminal des Flughafens, sowie Satterfield & Pontikes, zuständig für das Projektmanagement.
Die Installation soll im dritten Quartal 2020 beginnen, die Fertigstellung ist in Abstimmung mit der Eröffnung des Projekts Gateway 2030 im zweiten Quartal 2021 geplant. Der Beumer Residential Service kümmert sich um Betrieb und Wartung der Anlage vor Ort.

Quelle: Beumer

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
18
Do
9:30 29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
29. Deutscher Materialfluss-Kong... @ online
Mrz 18 um 9:30 – 17:00
Die Corona-Krise beschränkt weiterhin unser Leben. Das hat erneut Auswirkungen auf den jährlichen Deutschen Materialfluss-Kongress. Wir möchten aber nicht völlig auf eine Veranstaltung verzichten. Deshalb werden wir vom Lehrstuhl fml gemeinsam mit dem VDI Bezirksverein[...]
Apr
20
Di
ganztägig Handelslogistik Kongress @ online
Handelslogistik Kongress @ online
Apr 20 – Apr 21 ganztägig
Unter dem Motto „Handelslogistik: Herausforderungen – Chancen – Zukunft“ wird der Handelslogistik Kongress am 20. und 21. April 2021, mit Start-up-Pitch am 23. Februar 2021, als rein digitales Event stattfinden.Teilnehmende können sich auf zahlreiche spannende[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe