Die Financial Times hat die 1000 spannendsten und erfolgreichsten Unternehmen in Europa in ihrem vierten jährlichen Ranking der Unternehmen nach Umsatzwachstum bekannt gegeben. Die Liste führt auch das globale Robotikunternehmen Autostore mit Hauptsitz im norwegischen Nedre Vats auf.

Seit seiner Gründung im Jahr 1996 hat sich Autostore zu einem weltweit führenden Anbieter von Robotik- und Lagerlösungen mit Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Polen und Japan entwickelt. Das Unternehmen hat einen weiteren Höhepunkt erreicht, nachdem es in die prestigeträchtige Liste der herausragenden Unternehmen der Financial Times aufgenommen wurde. Diese Rangfolge der Unternehmen nach Umsatzwachstum umfasst bereits im vierten Jahr Disruptoren, die technologische Innovationen vorantreiben. Karl Johan Lier, CEO von Autostore: „Wir sind unglaublich dankbar, dass wir für unsere Arbeit als einer der weltweit führenden Anbieter von Robotik anerkannt wurden, und sehen dies als Ermutigung, unsere Lagerlösungen weiter zu innovieren.“

Bild: Karl Johan Lier, CEO, Autostore: „Unsere Branche entwickelt sich rasant weiter und wir bei Autostore sind bestrebt, unsere technologischen Fähigkeiten ständig weiterzuentwickeln“

Text/Foto: Autostore

Teilen: