Seite auswählen

Auer knackt 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke

Auer knackt 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke

Das Unternehmen Auer Packaging mit Stammsitz in Amerang meldet für das vergangene Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 23,5 Prozent gegenüber dem Vorjahrzeitraum. Der Ausblick auf 2019 verspricht weiteres Wachstum.

 

Erstmals in der Firmengeschichte konnte das Familienunternehmen Auer für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatz jenseits der magischen Marke von 100 Millionen Euro erwirtschaften. Auch für das laufende Jahr geht das Management von weiterem Wachstum aus. So konnte sich der Hersteller von Ladungsträgern erneut einen Großauftrag der Volkswagen AG sichern: Das Auftragsvolumen beträgt 5,5 Millionen Euro; gleichbedeutend mit dem größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte. Auer Packaging beliefert nun die komplette VW-Gruppe mit allen Werken, europaweit.

Um für das weitere Wachstum gewappnet zu sein, entsteht zurzeit am Standort Amerang für etwa sieben Millionen Euro eine neue Lagerhalle. Nach Abschluss der Bauarbeiten verfügt der Hersteller über weitere 6.300 m² Lagerfläche für die Zwischenpufferung der Produkte vor deren Versand.

In Planung befindet sich außerdem eine dritte Produktionshalle. Darüber hinaus sollen sieben weitere Spritzgussmaschinen die Kapazitäten für zusätzliche Produktionslinien schaffen.

Neben den infrastrukturellen Voraussetzungen für die Bewältigung künftiger Herausforderungen hat das Unternehmen im Januar 2019 eine weitere Führungsebene in das Managementteam eingeführt. Neben der Geschäftsleitung, bestehend aus Unternehmensgründer Robert Auer (r. im Bild), Personalchefin Diana Auer (Bildmitte) und Marketingleiter Philipp Auer (l. im Bild), gibt es nun vier „Mitglieder der Geschäftsleitung“. Katharina Stoiber verantwortet den Bereich Finanzen. Dem Vertrieb steht Monika Schmid vor. Michael Wenninger zeichnet für Administration sowie Aus- und Weiterbildung verantwortlich. Sergej Andert ergänzt die Führungsriege im Verantwortungsbereich Produktion.

Quelle: Auer Packaging

Teilen:

Veröffentlicht von

Winfried Bauer

Die Innovationen der Intralogistikbranche aufzuspüren und ihnen eine Plattform zu geben, ist für mich auch nach 25 Jahren in der Redaktion die Triebfeder der täglichen Arbeit.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
10
Mi
ganztägig Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Feb 10 ganztägig
Mehr Transparenz in Logistik und Produktion – viastore veranstaltet 5. Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event live und digital @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Welchen Anteil hat Software am Erfolg eines Unternehmens? Wie unterstützt sie dabei, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich Produktivität und Lieferfähigkeit zu erhöhen? Am 10. Februar 2021 veranstaltet die viastore Software GmbH[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe