Seite auswählen

Aktuell: Vanderlande übernimmt Sentec

Aktuell: Vanderlande übernimmt Sentec

Übernahme der Sentec Software GmbH durch Vanderlande abgeschlossen

Bereits seit vielen Jahren war die Sentec Software GmbH ein zuverlässiger Partner der deutschen Vanderlande Niederlassung in Mönchengladbach. Gemeinsam mit dem im Bereich MFC/MFR erfahrenen Team aus Hilden wurden in der Vergangenheit große Projekte wie das DHL Hub in Leipzig, das Logistikzentrum von Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten sowie diverse kleinere Projekte erfolgreich umgesetzt.

Alle Mitarbeiter bleiben an Bord

Nach dem Rückzug aus dem Berufsleben des bisherigen Inhabers Franz-Josef Hoppe stellt die Übernahme eine Bestandssicherung des hohen IT-Fachwissens des Unternehmens dar. Im Rahmen der Vanderlande Strategie zur zukünftigen Stärkung der Marktposition des Unternehmens bringt die Integration der ehemaligen Sentec-Mitarbeiter neben weiteren Maßnahmen eine generelle Stärkung des IT-Know-hows mit sich. Der Unternehmensstandort verbleibt weiterhin in Hilden, etwa 40 Minuten entfernt von Mönchengladbach. Alle Mitarbeiter bleiben an Bord und werden in die Organisation der Vanderlande Niederlassung in Mönchengladbach integriert. Der Name Sentec wird nicht weitergeführt.

„Die Zusammenarbeit mit Sentec beruhte stets auf vollstem Vertrauen. Die effiziente Arbeitsweise sowie das persönliche Commitment der Sentec-Mitarbeiter hat uns jederzeit überzeugt“, erklärt Matthias Kramm, Geschäftsführer der Vanderlande Industries GmbH in Mönchengladbach. „Ich  freue mich sehr, das leistungsstarke Team aus Hilden nun zu unserem Mönchengladbacher Team hinzu zählen zu dürfen.“

Quelle: Vanderlande

Reihe vorne (v.l.): Matthias Kramm, Franz-Josef Hoppe
Reihe hinten (v.l.): Marc Prevoo, Robert Happ, Friedhelm Pielen

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion F+H

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch die Logistikbranche disruptiv – damit stehen Logistikunternehmen vor einer zukunftsbestimmenden Herausforderung. Die f+h bietet ihren Lesern den notwendigen Überblick, Durchblick und Weitblick, diese neuen Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Systemorientiertes Denken und vernetztes Handeln entlang der Wertschöpfungskette sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft: Die Redaktion f+h stellt bei der Präsentation von Produkten den Kontext zum jeweils übergeordneten System her und bewertet den Effizienzbeitrag für die jeweilige Supply Chain.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
10
Mi
ganztägig Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Mehr Transparenz in Logistik und... @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Feb 10 ganztägig
Mehr Transparenz in Logistik und Produktion – viastore veranstaltet 5. Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event live und digital @ Wagenhallen, Stuttgart, bzw. online
Welchen Anteil hat Software am Erfolg eines Unternehmens? Wie unterstützt sie dabei, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich Produktivität und Lieferfähigkeit zu erhöhen? Am 10. Februar 2021 veranstaltet die viastore Software GmbH[...]
Mai
19
Mi
ganztägig EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
EMPACK und Logistics & Distribut... @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Mai 19 – Mai 20 ganztägig
EMPACK und Logistics & Distribution 2021 @ Messe Dortmund, Halle 6 und 7
Wie sieht die Zukunft der Industriemessen aus? Wenn die Zeichen nicht trügen, wird der Schwerpunkt künftig auf nationalen und regionalen Veranstaltungen mit klarem thematischem Fokus liegen. Diesem Profil entsprechen die EMPACK und die Logistics &[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe