Mit Fokus auf Beratungsdienstleistungen für die Realisierung einer möglichst vollständigen Automatisierung des Supply Chain Managements ist seit kurzem die Abels & Kemmner GmbH Supply Chain Engineers am Markt.

Die Abels & Kemmner Gruppe – zu der neben dem Beratungsgeschäft auch die Tochterunternehmen SCT GmbH (Entwicklung von Supply-Chain-Management-Software) und AWF GmbH (Weiterbildung von Betriebspraktikern) gehören – reagiert mit der Gründung der neuen Tochtergesellschaft auf die gestiegene Nachfrage nach Supply-Chain-Engineering-Aufgaben, die den Einsatz von Big-Data-Analytik und Künstlicher Intelligenz sowie Regelwerken, Algorithmen und Simulationen zum Fokus haben. Das Ziel der Beratungsleistungen ist es, eine möglichst effektive Automatisierung der Supply Chain zu gestalten, die keine Kompromisse hinsichtlich Lieferfähigkeit, nachhaltig geringen Beständen, Durchsatz und Produktivität in Kauf nimmt.

Das Bild zeigt die Geschäftsführer der Abels & Kemmner GmbH Supply Chain Engineers: Dr. Bernd Reineke sowie Hendrik Ungerechts und Prof Dr. Götz-Andreas Kemmner (v.l.n.r.).

Text/Foto: Abels & Kemmner

Teilen: