Hier klicken!

Select Page

Telematik-Fachtagung der Couplink Group AG

Wann:
5. September 2017 ganztägig
2017-09-05T00:00:00+02:00
2017-09-06T00:00:00+02:00

Telematik-Fachtagung: Zukunftstrends für die Logistik praktisch umgesetzt

Was bringt die Logistik 4.0 für neue Herausforderungen? Experten und Anwender erläutern, auf Einladung der Couplink Group, den aktuellen Innovationsstand der Digitalisierung mobiler Prozesse – speziell für Logistiker, Entsorger und Serviceunternehmen.

Telematik und Industrie 4.0, Digitalisierung, Big Data und Plattformen in der Logistik – die Telematik-Fachtagung der Couplink Group AG bringt praxisnahe Orientierungshilfe für Unternehmer. Am 5. September 2017 treffen sich Experten aus Forschung und Wirtschaft beim FIR e. V. im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. In Aachen erwartet die Besucher ein abwechslungs- und informationsreiches Programm. „Wir werden gemeinsam mit Kollegen und dem FIR zeigen, dass sich digitale Geschäftsmodelle und Telematik-Lösungen heute bereits einfach umsetzen lassen,“ erläutert Monika Tonne, Vorständin der Couplink Group.

Namhafte Digitalisierungs- und Telematik-Spezialisten geben fundiertes Know-how über den aktuellen Innovationsstand weiter. Wie sich die neue digitale Welt serviceorientiert erschließen lässt, zeigt direkt zum Auftakt der Tagung der „Future Business Architect“ Peter Michael Bickel. Danach gibt Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek, Prodekan an der DHBW Ravensburg und Telematik-Profi, einen Überblick über die Entwicklung seines Fachgebiets und zeigt die Auswahlkriterien für den angesehenen Deutschen Telematik Preis auf, zu dessen Jury er zählt.

Erfahrungen aus der Praxis rund um Plattformen, Rechenzentren und Transparenz liefern die synaix Gesellschaft für angewandte Informations-Technologien mbH und die PTV Group AG. Spannende Einblicke gewährt auch das Cluster Smart Logistik vor Ort: Die Referenzfabrik Industrie 4.0 – die Produktionsstätte des Elektrofahrzeugs e.GO mobile – wird vorgestellt und das FIR spannt mit einem Vortrag den Bogen von der Industrie zur Logistik 4.0: Wirtschaftsphysiker Christian Maasem klärt über Trends wie Transportverfolgung mittels Beacons und die ­si­chere Daten­bank Blockchain auf.

Dass es sich bei der vernetzten Telematik nicht mehr um eine Zukunftsvision handelt, zeigen zum Abschluss Kunden der Couplink Group aus den Bereichen Spedition, Entsorgung, Handwerk und Service. Ganz nach dem Motto „Digitalisierung – einfach loslegen“ stellen sie vor, wie die individuell an ihr Unternehmen angepassten Standard-Telematik-Lösungen in der Praxis eingesetzt werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Logistiker, Entsorger und Serviceunternehmen.

Quellen: Couplink Group AG, Aldenhoven, und fir an der RWTH Aachen

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
28
Di
ganztägig Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Robotics4-Retail-Konferenz @ GS1 Germany Knowledge Center
Aug 28 – Aug 29 ganztägig
Mit dem Ausrichten der Robotics4Retail-Konferenz bietet das wissenschaftliche Institut des Handels EHI und die angeschlossenen Initiativpartner einen aus Handelssicht relevanten Überblick über die Themen Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik, am Point of Sale und[...]
Sep
19
Mi
ganztägig 1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
1. Symposium Flurförderzeuge (Na... @ Technische Universität Dresden
Sep 19 ganztägig
1. Symposium Flurförderzeuge (Nachfolge der Hamburger Staplertagung) @ Technische Universität Dresden
Ab 2018 wird die renommierte Hamburger Staplertagung (bisherige Leitung Prof. Rainer Bruns, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) zum Symposium Flurförderzeuge. Neben dem neuen Tagungsort Dresden wird es auch eine neue Leitung (Prof. Thorsten Schmidt, Professur für Technische Logistik[...]
ganztägig 23. Fachtagung Schüttgutförderte... @ München Garching
23. Fachtagung Schüttgutförderte... @ München Garching
Sep 19 – Sep 20 ganztägig
Die Fachtagung Schüttgutfördertechnik wird im jährlichen Wechsel der Tagungsorte Magdeburg und München gemeinsam von der Technischen Universität München in Garching (Lehrstuhl Fördertechnik Materialfluss Logistik, Prof. Dr.-Ing. Fottner) und der Universität Magdeburg (ILM – Lehrstuhl Förder-[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen