Seite auswählen

Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion

Wann:
10. November 2021 ganztägig
2021-11-10T00:00:00+01:00
2021-11-11T00:00:00+01:00
Wo:
Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Flugplatzstraße 75
90768 Fürth
Preis:
1180
Kontakt:
Susanne Wagner
+49 911 58061-5800,

Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen
ist zeitaufwendig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden. Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen um ein Vielfaches beschleunigt. Die Performance und Einsatzbreite moderner Systeme nehmen dabei ständig zu und erlauben in geeigneten Fällen die Umsetzung von- Null-Fehler-Konzepten im Takt der industriellen Produktion.
Wegen des im Vergleich zu mechanischen Messmethoden völlig anderen Funktionsprinzips und wegen der fehlenden Erfahrung in manchen Anwendungsgebieten sollte man sich vor einer entsprechenden Investition gründlich mit dem Thema auseinandersetzen. Dazu bietet dieses Seminar entscheidungsrelevante Informationen. Es setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Am ersten Tag erhalten die Teilnehmer zunächst einen systematischen Überblick über Grundlagen und gängige Verfahren der optischen 3D-Messtechnik, wie Streifenprojektion, Laserlichtschnitt, digital Holographie, Weißlichtinterferometrie oder Fokus-Variation, ebenso wie einen Einblick in den Bereich Algorithmik und Software. Im Anschluss daran werden in Form von Praxisberichten ausgewählte Anwendungen in der Qualitätssicherung vorgestellt und es wird ein Überblick über Normen und Richtlinien im Bereich der optischen 3DMesstechnik gegeben.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe