Das Frankfurter Jungunternehmen Quantitec, Entwickler einer Echtzeit-IoT-Sensor-Plattform für die zentimetergenaue End-to-End-Ortung von Gütern und innerbetrieblichen Transportmitteln, erhält weiteres Wachstumskapital.

Angeführt und strukturiert wird die Finanzierungsrunde von LEA Partners, weitere Investoren sind Vito Ventures mit erneuter Beteiligung von Tengelmann Ventures und einiger Business Angels. Quantitec will mit dieser Millionenfinanzierung den Marktposition seines Echtzeit-End-To-End-Lokalisierungssystems (RTLS) im Bereich Produktion und Logistik durch personelle Verstärkung und technische Weiterentwicklung ausbauen.
“Wir fokussieren uns aktuell noch auf den deutschsprachigen Markt, aber wir planen, bereits Anfang nächsten Jahres unser Angebot auch darüber hinaus auszurollen”, sagt Ersan Günes, Mitgründer und Geschäftsführer von Quantitec. “Wir wollen Marktführer im Segment RTLS-basiertes Asset- und Production-Tracking werden.”

Quelle: Quantitec

Teilen: