Im Distributionszentrum des Hartmetallproduzenten Ceratizit in Kempten (Allgäu) installiert der Intralogistikspezialist Dematic ein sieben-gassiges Multishuttle-System mit etwa 90.000 Behälterstellplätzen, das eine mehrfach-tiefe Lagerung ermöglicht.

In dem Lagersystem greifen 217 Shuttles automatisch auf die Behälter zu und befördern diese direkt zu den Hochleistungskommissionierstationen. Dadurch erzielt das System eine Durchsatzrate von bis zu 570 Behältern pro Stunde und Arbeitsplatz. 26 Arbeitsstationen für das Verpacken der Ware sowie 24 für den Warenein- und -ausgang komplettieren die Anlage. Diese sind über 1,7 km lange Förderstrecken an das Lagersystem angeschlossen.

Etwa 3.000 m² Grundfläche nimmt das System mitsamt der Arbeitsplätze im neuen Distributionszentrum des Hartmetallproduzenten in Anspruch. Durch die direkte Anbindung der Regalgassen an die Kommissionierplätze und den Inter-Aisle-Transfer ist kein Fördertechnik-Loop in der Vorzone notwendig. Die Technologie sorgt dafür, dass sich die Behälter innerhalb des Regals über alle Gassen hinweg bewegen lassen. Auf diese Weise können die Kommissionierstationen flexibel auf Waren aus allen Gassen zugreifen. Darüber hinaus wird die Ausfallsicherheit des Systems gesteigert.

 

Text/Foto: Dematic

Teilen: